Letztes Feedback

Meta





 

Über

Die Nummer eins für die Bewertung von Locations in Bremen! Völlig subjektiv bewertet Lorelay Restaurants, Bars, Lounges, Clubs, Partyreihen und die Kneipe um die Ecke. Die Kategorien sind Lage, Style, Ausstattung, Speisen, Getränke, Preis-Leistung, Öffnungszeiten, Happy Hour, Anfahrt, Sanitäre Anlagen und Sonstiges.

Alter: 37
 


Werbung




Blog

Bodega

Bodega

Style:
Das spanische Flair wurde an die Schlachte, Bremens Flaniermeile Nummer 1, geholt.

Publikum:
Das Publikum ist breit gefächert und reicht von den Schülern, die in ihrer Mittagspause ein paar Kleinigkeiten zu sich nehmen, bis hin zu dem Rentner-Ehepaar, das einen schönen Tag an der Schlachte verbringt. Durch die sehr zentrale Lage in der Bremer City gibt es eine Vielzahl an Laufkundschaft und wenig Stammpublikum.

Ausstattung:
Das Restaurant verfügt über eine standardmäßige Gartenbestuhlung im Außenbereich sowie über eine spanisch-familiäre Inneneinrichtung im Restaurant.

Lage:
Schlachte 31, 28195 Bremen
Die Bodega ist mit dem Auto sowie mit der Straßenbahn sehr gut zu erreichen. Es bietet sich jedoch an, das Auto in einem der umliegenden Parkhäuser abzustellen, da in der direkten Umgebung der Bodega wenig Parkplätze zur Verfügung stehen und meist auch eine Gebühr anfällt. Die Linien eins und vier sowie 26 und 27 sind bis zur Haltestelle Am Brill zu nutzen. Die Location liegt direkt am Beginn der Bremer Flaniermeile Schlachte mit direktem Blick auf die Weser und auf die vorbeifahrenden kleinen Hafendampfer und Motorschiffe. Das Motto hier lautet "Sehen und gesehen werden".

Speisen & Getränke:
Die Bodega bietet die typischen spanischen Tapas. Von kalten Tapas wie Pan con Aioli, gefüllten Oliven und Weinblättern bis hin zu den warmen Tapas wie Hackbällchen mit scharfer Sauce, Datteln im Speckmantel, Patstas arrugadas con mocho rocho y verde gibt es alles was der Spanienliebhaber aus dem Urlaub kennt. Natürlich gibt es auch das typische spanische Bier San Miguel.

Preis-Leistung:
Die Preise für die Tapas sind der Größe der Portionen angepasst. Kleine Portionen gleich kleine Preise.

Öffnungszeiten:
Montags bis Samstags ab 12Uhr
Sonntags ab 10:00 Uhr

Mittagstisch und Happy Hour:
Wird nicht angeboten

Service:
Das Personal ist nett und bemüht. Durch die hohe Besucherzahlen, gerade an warmen Tagen, kann es durchaus einmal vorgekommen, dass eine Bestellung durchrutscht oder die Wartezeit länger als nötig ist.

Sanitäre Anlagen:
Die sanitären Anlagen sind sauber und zweckmäßig.

Sonstiges für den Besucher interessantes:
Neben den üblichen Köstlichkeiten der Speisekarte werden Themenabende wie zum Beispiel spanisches Grillen angeboten. Darüber hinaus wird an jedem ersten Freitag des Monats für 19,90 € pro Person ein spanisches Buffet angeboten. Hier kann zwischen 19 und 23:00 Uhr nach Herzenslust an einem Buffet geschlämmt werden. Jedes dieser Buffets steht unter einem anderen Motto. Reservierungen sind telefonisch möglich.

Fazit:
Grundsolider Spanier wo Preisleistung stimmt.

Bewertung:
7 von 10 möglichen Punkten

22.8.13 07:56, kommentieren

Bestial

Bestial

Style:
Schicke und stylische Location für Liebhaber der italienischen und deutschen Küche die auch vor neuen Farben, Formen, Kombination und Geschmacksrichtungen nicht zurück schrecken.

Publikum:
Die Gäste sind zwischen 30 und 50 Jahre alt und meistens Casual-Schick oder stylisch gekleidet. Da das Bestial über eine eigene Nudelmanufaktur verfügt und darüber hinaus zum größten Teil mit frischen Bio-Zutaten arbeitet, wird auch mancher grünen Gesinnung Rechnung getragen.

Ausstattung:
Das Restaurant verfügt über eine moderne Ausstattung, die es zu einem kommunikativen Treffpunkt macht. Darüber hinaus gibt es einen Bar sowie einen Raucherbereich. Wunderschön lässt es sich auch auf der großen Terrasse vor dem Haus speisen. Der Außenbereich ist mit Schirmen und Heizpilzen bestückt, so dass auch den ersten Anzeichen von Wind, Regen und Kälte getrotzt werden kann.

Lage:
Schwachhauser Heerstraße 280, 28359 Bremen
Das Bestial ist mit dem Auto sowie mit der Straßenbahn sehr gut zu erreichen. Die Linie vier ist bis zur Haltestelle Bürgermeister Spitta-Alle zu nutzen. Die Location liegt an der Schwachhauser Heerstraße Ecke Marcus-Allee und somit im Zentrum des architektonisch eindrucksvollen Bremens.

Speisen & Getränke:
Das Bestial ist für seine innovativen Speisen bekannt, und bietet für jeden Geldbeutel etwas. Es sind Speisen zwischen 4 € und 24 € auf der Karte. Auf der Karte stehen natürlich Klassiker wie Pizza und Nudelgerichte, es gibt aber auch Pommes aus der Tüte oder den außergewöhnlichen Jakobsmuschelsalat. Auf der separaten Gourmetkarte sind Fisch- und Meeresfrüchtegerichte zu finden sowie Desserts, die an die jeweilige Jahreszeit angepasst sind.

Preis-Leistung:
Für das gehobene Angebot wird ein angemessener Preis verlangt, so dass die Speisen und Getränke im mittleren Preissegment liegen.

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: ab 12:30 Uhr
Sa. + So.: ab 17:00 Uhr

Mittagstisch
Mo. – Fr.: 12.30 – 17.00 Uhr

Happy Hour:
Wird nicht angeboten

Service:
Das Personal ist sehr nett, aufmerksam und zuvorkommend. Darüberhinaus ist das Team stets bemüht jedem Sonderwunsch nachzukommen und keine Wünsche offen zu lassen.

Sanitäre Anlagen:
Die sanitären Anlagen sind modern eingerichtet, sehr sauber und verfügen über ausreichend Platz.

Sonstiges für den Besucher interessantes:
Das Restaurant verfügt über eine wöchentlich wechselnde Mittagskarte sowie über einen Catering-Service. Reservierungen sind ohne weiteres auch über die Internetseite möglich.

Fazit: Kulinarische Experimente in bester Lage und schönem Ambiente.

Bewertung:
8 von 10 möglichen Punkten

22.8.13 07:54, kommentieren